Viele ahnten es bereits

Viele bekannte Edel-Marken für Damenoberbekleidung lassen in den Fabriken in Bangladesh produzieren, die auch für viele Discount-Billig-Marken-Hersteller. produzieren. Über allem steht immer der größtmögliche Profit der Hersteller.

Vor einiger Zeit stürzte eine Textilfabrik in Bangladesch ein und begrub über tausend Näherinnen unter den Trümmern. Spätestens da war wirklich jedem klar: Die Arbeitsbedingungen für Näherinnen sind dort und in anderen Billiglohnländern unzumutbar, und selbst örtliche Politiker wirken in diesem System mit. Kann man daher in Ländern wie Bangladesch überhaupt fair produzieren?

Ein Gewissen oder gar verantwortungsbewußtes Handeln kann man hier nicht erwarten. In was für einer Welt leben wir ...

Nur die Verbraucher haben offensichtlich die Macht, die Hersteller zu einem Sinneswandel zu bewegen, bzw. immer wieder aufzufordern, endlich fair produzieren zu lassen!
Haben Sie Fragen oder Anregungen, dann schicken Sie uns eine Nachricht oder rufen Sie uns werktags zwischen 9 und 17 Uhr an: 030/70176806


Besuchen Sie unseren Stand bei der Messe
BERLINER VISIONEN -
Saison Frühjahr 2020
vom 27.02. bis 28.02.2019.

Wir freuen uns auf Ihr Interesse.

Ort:
Stand K2
Ludwig Löwe-Höfen
Wiebestraße 42-45
Seitenflügel/2.Etage
10553 Berlin-Moabit

Öffnungszeiten:
27.02.2019: 9.00 bis 18.00 Uhr
28.02.2019: 9.00 bis 16.30 Uhr

Bitte beachten Sie:
Besucher der Messe sind ausschließlich Konfektionäre und Design-Büros. Die Messe ist nicht öffentlich zugänglich!